Artikel mit ‘Computerstimme’ getagged

Hörbuch selbst erstellen – PC vorlesen lassen

Dienstag, 04. Oktober 2011

Leider gibt es nicht alle Bücher als Hörbücher. Was liegt also näher, sich ein Hörbuch selber zu erstellen. Dazu muss man das Buch nicht vorlesen, sondern der PC liest es einem vor. Die Qualität der Computerstimme ist heutzutage schon recht annehmbar, und nach ein paar Minuten hat man sich dran gewöhnt.

Ich bin wie folgt vorgegangen:

  • Kauf des Buches (in meinem Fall ein Buch von Oreilly) als Ebook im EPUB-Format (20 EUR)
  • Kauf der Software Linguatec Voice Reader Home (50EUR). Auf der Webseite kann man sich auch eine Demoausgabe anhören um zu prüfen, ob einem die Stimme gefällt. Ich hätte noch lieber die männliche Stimme statt der weiblichen genommen, diese kostet jedoch 500 EUR
  • Nun lädt man sich einen EPUB-to-Text-Konverter wie z.B. den ABC Amber EPUB-Converter herunter (http://www.shareware.de/abc-amber-epub-converter/). Das Programm ist Shareware und man kann es 30 Tage nutzen. Damit konvertiert man das EPUB-Buch in das Word-Format (DOC)
  • Nach der Konvertierung muß man in Word das ganze noch etwas nachbearbeiten. Ich habe z.B. das Inhaltsverzeichnis und das Copyrightvermerk am Anfang gelöscht. Außerdem wurden die deutschen Umlaute falsch dargestellt. Daher hab ich sie mit Suchen und Ersetzen korrigiert (also ß ä Ä ö Ö ü Ü Anführungszeichen unten, Anführungszeichen oben, Spiegelstrich)
  • Nun ruft man das Addon „Voice Reader“ auf. Dort stellt man in den Optionen die gewünschten Parameter ein. Ich habe z.B. die Geschwindigkeit von 100 auf 120 erhöht und die Option „In Itunes konvertieren“ ausgeschaltet.
  • Jetzt konvertiert man das Worddokument mit dem Addon in MP3-Dateien. Dazu markiert man den Text Kapitelweise und exportiert dann in separate Dateien mit Voice Reader.
  • Am Ende kann man sich die MP3s z.B. in Itunes ziehen und als Hörbuch auf dem Ipod wiedergeben.

Falls man kein Geld investieren möchte, gibt es auch eine Möglichkeit, wenn man einen IPod Touch, IPad oder IPhone besitzt. Dabei aktiviert man auf dem Gerät den Behindertenmodus, wo einem alles vorgelesen wird, was man auf dem Bildschirm sieht. Diese Funktion kann auch IBooks vorlesen. Um das E-Book im EPUB-Format ins iBook zu bekommen, zieht man einfach per Drag and Drop auf Itunes. Weitere Informationen gibt es hier: http://www.macnotes.de/2010/08/25/iphoneipad-vorlesefunktion-in-ibooks-bucher-als-audiobooks-lex-apple/